Bestimmungen zum Datenschutz gelesen und anerkannt.
 

Planen. Bauen. Gutachten.

Tel.: 0781 991872 // amb@masuch-bayer.de

"Das Beste, was man in der Welt haben kann, ist zuhause zu sein"

(Berthold Auerbach)

Wir suchen für eine vorgemerkte Bauherrenfamilie ein schönes Grundstück ab einer Größe von 800 m² in und um Neuried.

Sie wollen Ihr Grundstück verkaufen? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!

Stand: Juli 2019


Wir brauchen Platz,...

Wir brauchen Platz,...

 

In den nächsten Wochen finden bei uns Umbauarbeiten statt, da wir unsere Büroräume in das 1. OG ausweiten werden. 10 Jahre gibt es uns nun schon in Zunsweier. Nach der Umbauphase wollen wir dieses Jubiläum gerne mit Ihnen feiern - voraussichtlich im Oktober 2019! Nähere Infos folgen...

Stand: Juli 2019


"100 Häuser werden klimafit" - Das Offenburger Klimaschutzkonzept

"100 Häuser werden klimafit" - Das Offenburger Klimaschutzkonzept

Im Zusammenwirken mit unserem Architekturbüro und der Energieberatung Frey konnte unsere Bauherrenfamilie Lohrmann den vollen Zuschuss der Stadt Offenburg erhalten, sowie Fördermittel der KfW-Bank für eine energetische Sanierung in ein Effizienzhaus 100 und von der bafa für den Heizungsaustausch. Herzlichen Glückwunsch!

Quelle: Offenburger Tageblatt 14.10.2017


Aktuelle Sanierung: denkmalgeschütztes Fachwerkhaus in Ohlsbach

Aktuelle Sanierung: denkmalgeschütztes Fachwerkhaus in Ohlsbach

Sanierung eines Fachwerkhauses aus dem 16. Jahrhundert, das unter Denkmalschutz steht.

Stand: Juli 2017


Aktueller Neubau: Bungalow mit zwei Wohneinheiten

Aktueller Neubau: Bungalow mit zwei Wohneinheiten

In Achern entsteht zurzeit ein neues Wohnhaus im Bungalow-Stil mit zwei Wohneinheiten.

Stand: Juni 2017


Ausgezeichnet!

Ausgezeichnet!

Wir wurden Gruppensieger beim "Klimafit"-Projekt der Stadt Offenburg!

Seit gut zwei Jahren können sich Bürger um Zuschüsse aus dem städtischen Förderprogramm "100 Häuser werden klimafit" bewerben. Eines "unserer" Häuser hat es geschafft! Der 70er Jahre Bau in der Friedrichstraße wurde zum Effizienzhaus KfW115 umgebaut und spart von den geförderten Projekten am meisten CO² ein. Im Vergleich zu vorher werden jährlich 36,8 Tonnen CO² eingespart. Das Gebäude erreicht nun fast die Werte eines Neubaus.

Für die rund 200.000 € teure Maßnahme gibt neben der KfW-Bank die Stadt die Höchstfördersumme in Höhe von 14.000 € dazu und unterstützt somit den Umbau.

http://www.offenburg-klimaschutz.de

Quelle: Offenburger Tageblatt September 2016